+++ Die Benefizveranstaltung wird auf einen Termin im April 2021 verschoben +++

Wir werden Sie über einen neuen Termin in 2021 informieren.
Die bereits gekauften Eintrittskarten behalten ihre Berechtigung.
++++++++

Mit Landtagspräsidentin a.D. Barbara Stamm konnten wir eine Referentin gewinnen, die uns mit dem Thema „Als Frau in der Politik“ spannende und vielversprechende Einblicke in die Welt der – noch – männerdominierten Politik verspricht.
Der Erlös wird sowohl an die Kinderstation Heine des König-Ludwig-Hauses als auch an Wildwasser Würzburg e.V. gehen.

Veranstaltungsort: Hörsaal der Orthopädischen Klinik im Zentrum Seelische Gesundheit am König-Ludwig-Haus, Brettreichstraße 11

Wir sind ein Teil der Gemeinschaft.
Wir sind stolz darauf.

Inner Wheel ist die weltweit größte Frauen-Service-Organisation. Die Mitgliedschaft stand früher (seit 1924) nur Frauen und Witwen von Rotariern offen. Seit 2012 können die Clubs auch  Damen ohne rotarischen Hintergrund die Mitgliedschaft anbieten. Der erste deutsche Club wurde 1968 in Lübeck gegründet. 2019 existieren in Deutschland 231 Clubs, aufgeteilt in sieben Distrikte mit 8.800 Mitgliedern. Inner Wheel Deutschland ist ein Teil von International Inner Wheel. Der Distrikt 88 hat aktuell 1.427 Mitglieder in 38 Clubs. Im vergangenen Amtsjahr wurden von allen Clubs in diesem Distrikt insgesamt 1,8 Mio Euro gemeinnützigen Projekten zur Verfügung gestellt.

Welche Werte stellt Inner Wheel in den Vordergrund?
Die Basis um Gutes zu tun.

Freundschaft, Anteilnahme, Solidarität, Füreinander-Dasein und Hinhören  prägt das Bild von Inner Wheel . Durch ein fürsorgliches Miteinander von Jung und Alt wächst diese Freundschaft. Sie wird zur Grundlage für gemeinsames und soziales Handeln. Jeder Club trifft sich einmal im Monat in seinem Clublokal. Bei diesen Meetings werden Vorträge der eigenen Mitglieder oder von Gästen gehalten. Es besteht keine Präsenzpflicht an den Meetings. Jeder Club ist frei, seine eigenen sozialen Projekte und Aktivitäten zu wählen.

Hilfbereitschaft ist für alle Inner Wheel Clubs von Anfang an eine Verpflichtung gewesen. Es werden Projekte unterstützt, um Menschen in Not zu helfen. Die Clubs bringen das Geld für ihren sozialen Einsatz durch Spenden, Basare und andere Aktivitäten auf. Größter Wert wird auf den persönlichen, mitmenschlichen gemeinnützigen ‚Einsatz‘ gelegt.

Internationale Verständigung bedeutet nicht nur Aufgeschlossenheit dem Fremden gegenüber (V. Bolton IIW-Präsidentin 2000/2001: „Fremde sind Freunde, denen wir noch nicht begegnet sind“), sondern auch humanitäre Hilfe überall auf der Welt, wo Menschen in Not sind. Internationale Kontakte werden per Brief, über das Internet, bei internationalen Konferenzen und durch Treffen mit ausländischen Freundschaftsclubs gepflegt.

Mitgliedschaft bei Inner Wheel Club Würzburg-Hofgarten
Gut zu wissen

Heute steht es grundsätzlich auch Frauen aus nicht-rotarischem Umfeld frei, Mitglied in einem Inner Wheel Club zu werden. Allerdings können sie nicht selbst beitreten, sondern müssen von Mitgliedern des Clubs zur Aufnahme vorgeschlagen werden. Dabei ist jeder einzelne Inner Wheel Club berechtigt, die Voraussetzungen für die Mitgliedschaft eigenständig festzulegen. Eine wichtige Voraussetzung für eine Mitgliedschaft ist die Bereitschaft, sich aktiv am Clubleben zu beteiligen und sich vor allem sozial durch persönlichen Einsatz und gesellschaftlich zu engagieren. Auch die Übernahme von Ämtern im Club ist verpflichtend. 

Wollen Sie Gutes tun?

Helfen Sie mit! Wir helfen – auch mit Ihrer Unterstützung.

Bei Spenden unter 200€ gilt der Kontoauszug als Nachweis. Ab einer Spendensumme von 200€ stellt der Förderverein Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung aus. Ebenso senden wir Ihnen gerne unsere Satzung zu. 

Übergabemeeting 2019/2020


Amtsübergabe 2019

Inner Wheel Club Würzburg-Hofgarten
Foto von links: Micaela Morasch, Deniz Mesekoparan, Michaela Luise Fischer, Sabine Wong, Elisabeth Reinöhl Präsidentin, Corinna Walter, Diana von Petery, Sabine Rudert, Alexandra Kastner, Elena Wagner, Gabriele Schäfer, Melanie Perrey. Auf dem Foto fehlen drei weitere Mitgliederinnen.

Benefiz-Veranstaltung 2019

Projekt: Haftentlassene Frauen

Die Münchner Kabarettistin Angelika Beier trat im vollen Hörsaal des Zentrums für seelische Gesundheit mit dem Programm „Durchboxen statt Botoxen“auf und erntete begeisterten Applaus.

Einen Scheck in Höhe von € 3.500 wurde an Karola Herbert, Haus Antonia Werr, für das Projekt Haftentlassene Frauen übergeben.

Inner Wheel Club Würzburg-Hofgarten
Foto von links: E. Reinöhl, D. v. Petery, K. Herbert, H. Jürgens, G. Schäfer Fotografie: Frau Keller, Antonia Werr Haus

Inner Wheel Club Würzburg-Hofgarten

Vorstand 2020/2021

Präsidentin:Sabine Rudert
Vizepräsidentin: Hedwig Jürgens
Pastpräsidentin : Elisabeth Reinöhl
Schatzmeisterin: Melanie Perrey
Sekretärin:Alexandra Kastner
Clubmeisterin:Heike Orttner-Goßmann

Vorstand 2019/2020

Präsidentin:Elisabeth Reinöhl
Vizepräsidentin: Sabine Rudert
Pastpräsidentin : Diana von Petery
Schatzmeisterin: Michaela Fischer
Sekretärin:Deniz Mesekoporan 
Clubmeisterin:Heike Orttner-Goßmann

Präsidentinnen

2020/2021Sabine Rudert
2019/2020Elisabeth Reinöhl
2018/2019Diana von Petery
2017/2018Gabriele Schäfer
2016/2017Michaela-Luise Fischer
2015/2016Manuela Hiller von Gaertingen-Krapf
2014/2015Agnes Kranzfelder
2013/2014Elisabeth Reinöhl

Gründung

Der Inner Wheel Club Würzburg-Hofgarten wurde am 05. Februar 2013 gegründet.
Die Charterfeier des Inner Wheel Clubs Würzburg-Hofgarten fand am 22. März 2014 statt.

Get-together 2019

Inner Wheel Club Würzburg-Hofgarten
Foto von links: Diana von Petery, Gabriele Schäfer, Sabine Rudert, Micaela Morasch, Alexandra Kastner, Corinna Walter, Elisabeth Reinöhl, Deniz Mesekoparan, Michaela Luise Fischer, Melanie Perrey, Elena Wagner.

Benefiz-Vortrag 2018

Projekt: Junge Eltern und Beruf, SkF e.V.

Im März luden die Inner Wheel Damen zu einem Benefiz-Vortrag „Aus Prinzessinnenträumen in die Rentenfalle“ mit Dr. Anke Klaus, Bundesvorsitzende und Würzburger Vorsitzende des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V., in das neue Zentrum für Seelische Gesundheit ein. Durch die Spende des Benefizerlöses leisteten wir einen konkreten Beitrag zur Erweiterung des Angebotes für junge Mütter bei der Vereinbarkeit von Kind und Ausbildung.

Präsidentin Gabriele Schäfer und Fördervereinsvorsitzende Hedwig Jürgens überreichten 3.000€ an Bernadette Dick, Leiterin des Fachdienstes JEB, Junge Eltern und Beruf. Sozialdienst katholischer Frauen e.V

Foto von links: Michaela Fischer IWC, Bernadette Dick, Leiterin des Fachdienstes Junge Eltern und Beruf (JEB) im SkF e.V., Dr. Anke Klaus SkF-Bundes- und Ortsverein Würzburg Vorsitzende, IWC Würzburg-Hofgarten Präsidentin Gabriele Schäfer und Fördervereinsvorsitzende Hedwig Jürgens

Benefiz-Vortrag 2017

Projekt: Menschenskinder e.V.

Mit dem Benefiz-Vortrag von Walter Kohl hat der Inner Wheel-Club Würzburg-Hofgarten das Kernthema „Freundschaft“ aufgegriffen. Walter Kohl, der mit seinem zum Bestseller gewordenen Erstlingswerk „Leben oder gelebt werden“ unter anderem die Freundschaft zu sich selbst als wesentlich beschreibt, ist durch diese und weitere Veröffentlichungen zum gefragten Gesprächspartner im Fernsehen und zum erfolgreichen Referenten geworden. Mit dem Erlös der Benefiz-Veranstaltung „Sich selbst ein Freund sein“ unterstützten wir den gemeinnützigen Verein MENSCHENSKINDER e.V., der sich um psychisch kranke Kinder und Jugendliche in Unterfranken kümmert.

Foto: Prof. Dr. Marcel Romanos, 1. Vorsitzender, Menschenskinder e.V., Würzburg, Michaela Luise Fischer, Präsidentin, IWC Würzburg-Hofgarten, Walter Kohl, Autor und Unternehmer. Fotograf: S. Fischer