Paul Harris Fellow-Auszeichnung für Michaela Luise Fischer

Rotary Distriktskonferenz Juni 2020
Foto von links: Stefan Fischer, Michaela Luise Fischer, Prof. Dr. Heiner Winker
Bildquelle: Privat

Bei der Rotary Distriktskonferenz im Juni 2020, wurde die Paul Harris Fellow Ehrung an unsere Inner Wheel Freundin Michaela Luise Fischer verliehen. Prof. Dr. Heiner Winker, Govenor vom Distikt 1950, ehrte Michaela Luise Fischer für ihr Engagement bei den Distrikts-Trainings-Veranstaltungen.

Rotary International hat für besondere Verdienste von Rotariern und
Nichtrotariern die Auszeichnung Paul Harris Fellow geschaffen.

+++ Die Benefizveranstaltung 2021 ist abgesagt worden +++

Die Veranstaltung mit der Landtagspräsidentin a.D. Barbara Stamm, ist abgesagt worden. Die anhaltende Pandemie lässt es nicht zu, eine solche Veranstaltung unter Berücksichtigung der bestehenden Hygieneregeln durchzuführen.

Der Förderverein unseres IW Clubs Würzburg-Hofgarten hat dennoch eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an Wildwasser Würzburg e.V. weitergeleitet. Auch mit der freundlichen Unterstützung einiger Freund*innen, die uns die Einnahmen der bereits gekauften Tickets als Spende überlassen haben.

Alle anderen Gästen werden wir die Kosten für die Eintrittskarte zurück erstatten.
Bitte setzten Sie sich für die Rückabwicklung mit uns in Verbindung.

Weinlese in Wiesenbronn

Unsere Freundin und junge Winzerin Diana von Petery hatte zu ihrer ersten Weinlese am Wiesenbronner Wachhügel eingeladen. Viele Lesehelfer, auch aus den befreundeten Frauenclubs (Steigerwald und Soroptimist) kamen am frühen Samstagmorgen, um die 20 Jahre alten Reben zu lesen. Die fleißigen Helfer*innen wurden mit einer zünftigen Brotzeit im Weinberg belohnt. Im Anschluss gab es noch eine Kellerführung im Weingut Roth.
Die Lesehelfer hatten sehr sorgfältig gelesen, so dass nur erstklassige Trauben in die  Presse kamen, die jetzt in getrennten Edelstahltanks für Diana von Petery ausgebaut werden. Das Lesegut hatte 87 Grad Oechsle und verspricht zu einem guten Silvaner Wein heranzureifen. Mit der Abfüllung ist im Mai 2021 zu rechnen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Weinverkostung im nächsten Jahr.

Michaela Luise Fischer erhielt die aktive Ehrenmitgliedschaft

Michaela Luise Fischer
Foto: S. Fischer

Die aktive Ehrenmitgliedschaft wurde von unserer Präsidentin Elisabeth Reinöhl feierlich an Michaela Luise Fischer überreicht.

Michaela Luise Fischer hat unseren Club als Präsidentin nicht nur sicher durch das Clubjahr 2016/2017 geführt, sie hat auch unsere jährlichen Benefizveranstaltungen eingeführt, das „Get-together“ mit allen Würzburger Frauen Service Clubs und den Stand zum Stadtfest ins Leben gerufen. Sie bereichert und strukturiert unsere Meetings mit konstruktiven Ideen und visuellen bzw. plakativen Bildern. Zur Corona Zeit hat sie, durch die Installation von zoom, unsere Club Meetings und Samstags-Treffs ermöglicht.
Wir sind sehr stolz auf unsere Clubfreundin!

Wir sind ein Teil der Gemeinschaft.
Wir sind stolz darauf.

Inner Wheel ist die weltweit größte Frauen-Service-Organisation. Die Mitgliedschaft stand früher (seit 1924) nur Frauen und Witwen von Rotariern offen. Seit 2012 können die Clubs auch  Damen ohne rotarischen Hintergrund die Mitgliedschaft anbieten. Der erste deutsche Club wurde 1968 in Lübeck gegründet. 2019 existieren in Deutschland 231 Clubs, aufgeteilt in sieben Distrikte mit 8.800 Mitgliedern. Inner Wheel Deutschland ist ein Teil von International Inner Wheel. Der Distrikt 88 hat aktuell 1.427 Mitglieder in 38 Clubs. Im vergangenen Amtsjahr wurden von allen Clubs in diesem Distrikt insgesamt 1,8 Mio Euro gemeinnützigen Projekten zur Verfügung gestellt.

Welche Werte stellt Inner Wheel in den Vordergrund?
Die Basis um Gutes zu tun.

Freundschaft, Anteilnahme, Solidarität, Füreinander-Dasein und Hinhören  prägt das Bild von Inner Wheel . Durch ein fürsorgliches Miteinander von Jung und Alt wächst diese Freundschaft. Sie wird zur Grundlage für gemeinsames und soziales Handeln. Jeder Club trifft sich einmal im Monat in seinem Clublokal. Bei diesen Meetings werden Vorträge der eigenen Mitglieder oder von Gästen gehalten. Es besteht keine Präsenzpflicht an den Meetings. Jeder Club ist frei, seine eigenen sozialen Projekte und Aktivitäten zu wählen.

Hilfbereitschaft ist für alle Inner Wheel Clubs von Anfang an eine Verpflichtung gewesen. Es werden Projekte unterstützt, um Menschen in Not zu helfen. Die Clubs bringen das Geld für ihren sozialen Einsatz durch Spenden, Basare und andere Aktivitäten auf. Größter Wert wird auf den persönlichen, mitmenschlichen gemeinnützigen ‚Einsatz‘ gelegt.

Internationale Verständigung bedeutet nicht nur Aufgeschlossenheit dem Fremden gegenüber (V. Bolton IIW-Präsidentin 2000/2001: „Fremde sind Freunde, denen wir noch nicht begegnet sind“), sondern auch humanitäre Hilfe überall auf der Welt, wo Menschen in Not sind. Internationale Kontakte werden per Brief, über das Internet, bei internationalen Konferenzen und durch Treffen mit ausländischen Freundschaftsclubs gepflegt.

Mitgliedschaft bei Inner Wheel Club Würzburg-Hofgarten
Gut zu wissen

Heute steht es grundsätzlich auch Frauen aus nicht-rotarischem Umfeld frei, Mitglied in einem Inner Wheel Club zu werden. Allerdings können sie nicht selbst beitreten, sondern müssen von Mitgliedern des Clubs zur Aufnahme vorgeschlagen werden. Dabei ist jeder einzelne Inner Wheel Club berechtigt, die Voraussetzungen für die Mitgliedschaft eigenständig festzulegen. Eine wichtige Voraussetzung für eine Mitgliedschaft ist die Bereitschaft, sich aktiv am Clubleben zu beteiligen und sich vor allem sozial durch persönlichen Einsatz und gesellschaftlich zu engagieren. Auch die Übernahme von Ämtern im Club ist verpflichtend. 

Wollen Sie Gutes tun?

Helfen Sie mit! Wir helfen – auch mit Ihrer Unterstützung.

Bei Spenden unter 200€ gilt der Kontoauszug als Nachweis. Ab einer Spendensumme von 200€ stellt der Förderverein Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung aus. Ebenso senden wir Ihnen gerne unsere Satzung zu. 

Übergabemeeting 2019/2020


Amtsübergabe 2019

Inner Wheel Club Würzburg-Hofgarten
Foto von links: Micaela Morasch, Deniz Mesekoparan, Michaela Luise Fischer, Sabine Wong, Elisabeth Reinöhl Präsidentin, Corinna Walter, Diana von Petery, Sabine Rudert, Alexandra Kastner, Elena Wagner, Gabriele Schäfer, Melanie Perrey. Auf dem Foto fehlen drei weitere Mitgliederinnen.

Benefiz-Veranstaltung 2019

Projekt: Haftentlassene Frauen

Die Münchner Kabarettistin Angelika Beier trat im vollen Hörsaal des Zentrums für seelische Gesundheit mit dem Programm „Durchboxen statt Botoxen“auf und erntete begeisterten Applaus.

Einen Scheck in Höhe von € 3.500 wurde an Karola Herbert, Haus Antonia Werr, für das Projekt Haftentlassene Frauen übergeben.

Inner Wheel Club Würzburg-Hofgarten
Foto von links: E. Reinöhl, D. v. Petery, K. Herbert, H. Jürgens, G. Schäfer Fotografie: Frau Keller, Antonia Werr Haus